20.11.2017

Starker inklusiver Kulturauftritt!

Gerne waren wir mit unserem CAP Frischemarkt am Eckbusch sowie mit unserem Standort Milchstraße/Arrenberg Partner des Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für die neue Veranstaltungsreihe KulturTandem. Unter der Leitung von Iris Colsman und organisatorisch / künstlerisch unterstützt von Iris Panknin fand in Wuppertal erstmalig dieses inklusive Veranstaltungsformat, welches wir mit zwei Veranstaltungsorten unterstützt haben.

Hier die beiden Veranstaltungstexte, die in etwa beschreiben, was bei uns passierte und das „Wie“ zeigen dann auf beeindruckende Art und Weise die Bilder von Andreas Fischer.

Oft schon hat der Wuppertaler Autor und Bühnenliterat Jörg Degenkolb-Değerli einen gewissen Hang zur Hypo¬chondrie humoristisch in seinen Texten thematisiert. Was bei Auftritten für viele Lacher sorgt, ist privat eher – anstrengend. Und ausgerechnet er, der permanent mit der Vergänglichkeit hadert und an jeder Ecke mit Tod und Verderben rechnet, trifft bei einem Poetry Slam in Essen Rene Naumann. Der heute 28-jährige hatte einen Schlaganfall – mit 22 Jahren! Und mit allen gefürchteten Folgen wie Lähmung und Sprachverlust. Dass sich Rene Naumann seit 2014 auf Slam-Bühnen stellt und eigene Texte vorträgt, hat Jörg Degenkolb-Değerli nachhaltig beeindruckt. Gemeinsam werden die beiden im Rahmen des KulturTandems eine Lesung gestalten, mit humorvollen und tiefsinnigen Texten vom Leben und Nichtleben.

Der aus Brasilien stammende Choreograph, Maler und Tänzer Milton Camilo ist Dozent an der freien Schule für Tanz und Musik und Gründer des Kunst¬ ateliers OLGA – Raum für Kunst. Als Tanzlehrer arbeitet er unter anderem mit der neunjährigen Juna, deren Vielfältigkeit und Kreativität ihn faszinieren: Der Präsenz dieses Ausdrucks liegt eine intuitive Gestaltung inne, der keine choreographische Ausbildung vorausgeht und die sich so als unbefangener und kreativer Prozess entfalten kann. Den Raum dafür erschafft er zusammen mit dem Musiker Jonathan Cragg de Mark. Im Anschluss an die Performance findet eine Ausstellung von Milton Camilos Bildern statt, deren Kindheitsbezug eine weitere Sichtweise auf die eigene Identität, Kultur und Eigenständigkeit eröffnet.

Wir freuen uns auf eine mögliche Wiederholung!