Service

Von Provielern für Provieler...

Küche, Kantine, Hausreinigung.

Betriebsküche, Kantine und Hausreinigung: Ehrensache, dass bei proviel auch diese Service-Bereiche in den Händen engagierter eigener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegen.

Die große, ganztägig geöffnete Kantine, direkt neben dem Haupteingang gelegen, ist ein beliebter Treffpunkt für die Provieler. Hier trifft man sich zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Nachmittagskaffee oder einfach zwischendurch zum Plausch. Hinter dem Tresen stehen Provieler, die stets um das leibliche Wohl ihrer Kolleginnen und Kollegen bemüht sind.

Auch die Mahlzeiten in der Küche werden liebevoll und mit sicherer Hand von Provielern zubereitet: Es werden verschiedene, täglich wechselnde Menüs angeboten – für jeden Geschmack, für den großen wie für den kleinen Hunger. Die Küche ist, wie man es von modernen Gaststätten kennt: offen, nur durch transparente Glasscheiben abgetrennt. Die Köche und ihre Helfer haben nichts dagegen, wenn man ihnen in die Kochtöpfe schaut. „Ich gehe dem Chef zur Hand. Wir haben so 250, 300 Essen am Tag …“, berichtet ein junger Provieler. „Am liebsten würde ich Koch werden, das macht mir Spaß, das liegt mir. Vor allem die Mengen abzuwiegen, wie viel man braucht für wie viele Personen … Es gibt ja diesen Spruch: Augenmaß und Handgewicht verlassen Deutschlands Köche nicht.“ Die Mienen der Gäste in der Kantine zeigen, dass diese Weisheit zumindest bei proviel zuzutreffen scheint. Und der Küchenhelfer fügt noch etwas hinzu, das man immer wieder im Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hört: „Das Beste ist das Arbeitsklima, die Kollegen: dass es untereinander kein Mobbing gibt und wir eine wirklich herzliche Atmosphäre haben.“ Ein anderer bestätigt das: „Das ist eine richtige Gemeinschaft: Man versteht sich super, man lacht, es ist einfach locker …“ Seine Arbeit in der Küche mag er aber auch noch wegen eines erfreulichen Neben­effekts: „Wenn man wie ich alleine lebt, kann man durch das Helfen in der Küche richtig Kochen lernen, welche Tricks es da so gibt – alles Mögliche eben, was man später mal gebrauchen kann  …“

Auch darum, dass in Küche und Kantine, in den Werkstätten und im Verwaltungstrakt immer alles sauber und ordentlich ist, kümmern sich Provieler. Und bei Besuch von Kunden oder Gästen sind es ebenfalls Provieler, die im Besprechungsraum wohlschmeckenden Kaffee und frisches Obst reichen. Die Aufgaben bei proviel sind eben vielfältig – so ist sichergestellt, dass jeder eine Tätigkeit findet, die seinen Interessen, Fähigkeiten und Möglichkeiten entspricht.