26.03.2020

Ein wichtiges Stück Hilfesystem

Die Wuppertaler Tafel (Lebensmittelausgabe) öffnet ab dem 27.03 wieder ihre Pforte

Eine wichtige Info wie wir finden: Die Wuppertaler Tafel öffnet wieder. Das ist ein toller Einsatz aller Beteiligten. Danke!

 

Am Kleinen Werth 50 gibt es also wieder Lebensmittel. Die Ausgabezeiten sind:

  • Montags von 14 - 16 Uhr
  • Mittwochs und freitags von 12 - 14 Uhr
  • Zudem werden Lebensmittel für Schwerbehinderte und Rentner*innen dienstags und donnerstags von 10 - 12 Uhr ausgegeben.

 

So berichtet das Jobcenter Wuppertal auf der eigenen Homepage:
Nachdem die Tafel aufgrund der Corona-Krise und fehlender Lebensmittel zunächst schließen musste, wurde im Hintergrund an einem neuen Konzept gearbeitet, um die Unterstützung wieder aufzunehmen. Zur Zeit kann in der Kantine kein fertiges Essen mehr ausgegeben werden. Allerdings wurde diese umgebaut, um gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und hier an alle Lebensmittel in Tüten auszugeben.

Wichtig war vor allem die Besucher*innen und die ehrenamtlichen Helfer*innen zu schützen. Mit Unterstützung von Jobcenter, Sozialamt und Sozialdezernat der Stadt konnte das neue Konzept der Tafel schnell umgesetzt werden. „Es werden viele jüngere Helfer*innen von Trägern und Mitarbeitende vom Jobcenter bei der Essensausgabe einspringen", sagt Thomas Lenz, Vorstandsvorsitzender des Jobcenters, „und es ein schönes Signal, dass sich viele in dieser Zeit solidarisch verhalten."

Dank großzügiger finanzieller Unterstützungen durch Einzelne, den Lions-Club Wuppertal-Bergisch Land und vor allem der Bethe-Stiftung stehen auch wieder ausreichend Lebensmittel zur Verfügung.