24.10.2019

Train2be und Train2bePlus - ein guter (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben

Neu aufgelegt: unsere Information für potentielle Teilnehmer*innen

2007 begann der forum e.V. in Kooperation mit dem Jobcenter (damals noch ARGE) und der Stadt Wuppertal die Maßnahme „provieliert“ für arbeitsmarktferne und langzeitarbeitslose Leistungsempfänger mit psychischen Beeinträchtigungen. 2013 wurde diese Maßnahme in Train2be umbenannt. Insgesamt eine sehr erfolgreiche Maßnahme mit äußerst zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Viele Wuppertalerinnen und Wuppertaler konnten wir mit der Maßnahme in den vergangenen gut zehn Jahren dabei unterstützen, ihren Weg zurück ins Arbeitsleben zu finden.

Ein wesentlicher Baustein ist seit 2015 die Aufbaumaßnahme Train2bePlus. Dort begleiten wir besonders motivierte Maßnahmeteilnehmer*innen durch Praktika und betriebsintegrierte Arbeitsplätze auf ihrem Weg zum ersten Arbeitsmarkt.

Das wann, wie und wo für Train2be und Train2bePlus haben wir in der angehängten neu aufgelegten Broschüre aktuell zusammengefasst.

Wenn Sie also über 18 Jahre alt und seit längerer Zeit arbeitslos sind, sprechen Sie gerne Ihre Integrationsfachkraft an und melden Ihr Interesse. Wenn die Voraussetzungen stimmen, laden wir Sie anschließend gerne zu einem ersten Informations-/Kennenlerngespräch ein.

Training, Aktivierung, Inklusion zur beruflichen Eingliederung – 12 Jahre Train2be/Train2bePlus als wertvoller (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben.

Train2be / Train2beplus - Zur Information potentieller Teilnehmer*innen