03.11.2016

CAP-Frischemarkt - wir auf Außenarbeitsplätzen

Um als erste Anlaufstelle in Wuppertal Arbeit für Menschen mit psychischer Erkrankung/psychischer Behinderung zu organisieren, sind abwechslungsreiche Angebote innerhalb der Werkstatt genauso wichtig, wie vielfältige Außenarbeitsplätze. Dank verlässlicher Partnerschaften und Kooperationspartner, wie z. B. die gdw Süd, können wir ein breites Angebot an unterschiedlichen Arbeitsfeldern unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit psychischer Erkrankung anbieten.

Sehen Sie hier eine kleine Bilderstrecke an Impressionen von der täglichen Arbeit der provieler/-innen auf ihrem Arbeitsplatz außerhalb unserer beiden Hauptstandorte in der Milchstraße und der Farbmühle. Unser CAP-Frischemarkt am Eckbusch bietet eine wunderbare Ergänzung zu unseren Industriedienstleistungen im täglichen Kontakt mit mehr als 500 Kundinnen und Kundinnen, im Sortiment von rd. 3.800 unterschiedlichen Artikeln und im Herzen der neuen kommunikativen Mitte im Quartier Eckbusch.